Caspar Gleitlagerkatalog - page 9

9
®
Permaglide P10 - wartungsfrei
DIN ISO 3547-4 Typ P1
Aufbau
Eigenschaften
Lieferformen
Technische Daten
1
Gleitschicht als Gemisch aus Polytetrafluorethylen
(PTFE) und Blei (Pb) 0,01 bis 0,03mmdick
2
poröse Schicht aus Sinterbronze ca. 0,20 bis 0,35
mmdick
3
Trägerblech aus Stahl (üblicherweise Güte DC04,
Härte HB 100-180)
4
Korrosionsschutzschicht aus Zinn (FeSn1)
- geeignet für Trockenlauf, hydrodynamischer Betrieb
jedoch ebenfalls möglich
- kleiner Reibungskoeffizient
- gute Gleiteigenschaften (kein Stick-Slip)
- keine Verschweißneigung mit Metall
- gut geeignet für Rotation und Oszillation
- niedriger Verschleiß
- kein Aufnehmen von Wasser, deshalb weitgehend
beständig gegen Quellen
- chemisch weitgehend beständig
- kleine Farbveränderungen in der Laufschicht haben
keinen Einfluss auf die Performance des Gleitlagers.
Permaglide P10 enthält Blei und sollte deshalb nicht
mit Lebensmitteln oder pharmazeutischen Produkten
in Berührung kommen
Für RoHS-konforme Anwendungen siehe Werkstoff
P14 (bleifrei).
- Standardteile als Buchsen, Bundbuchsen und
Scheiben
- Sonderteile auf Anfrage (siehe Seite 27)
2
maximaler pv-Wert bei Trockenlauf
pv
1,8 N/mm x m/s
2
statisch
250 N/mm
2
Gleitgeschwindigkeit
0,013 m/s
140 N/mm
zulässige spezifische
p
max
2
Lagerbelastung
Gleitgeschwindigkeit
0,032 m/s
56 N/mm
2
Gleitgeschwindigkeit
0,064 m/s
28 N/mm
Trockenlauf
2 m/s
v
max
zulässige Gleitgeschwindigkeit
hydrodynamischer Betrieb
3 m/s
Temperaturbereich
-200 bis +280°C
-6 -1
Wärmeausdehnungskoeffizient
Stahlrücken
11 x 10 K
-1
Wärmeleitzahl
Stahlrücken
> 42 W(m x K)
2
bezogener elektrischer Widerstand nach dem Einlaufvorgang
R
> 1 Ohm x cm
bez min
1
2
3
4
Gleitlagertechnik
1,2,3,4,5,6,7,8 10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,...76
Powered by FlippingBook